Skip to main content

Testsiegel nachladen Datenschutz­erklärung

No. 1 Sun & Beauty Solarium und Sonnenstudio Gesundheitsinfos

Gesundheitsinfos

Gesundheitsinfos des No. 1 Sun & Beauty

Sehr geehrter Nutzer,
auf dieser Seite finden Sie die gesetzlichen Informationen rund um das Thema Solariumnutzung (UVSV) sowie wichtige Infos zu weiteren Geräten unserer Studios.

Die Kontraindikationen zu den Figur und EMS Geräten finden Sie hier:
Kontraindikationen EMS und Figurgeräte
Die Kontraindikationen für die Solariengeräte finden Sie hier:
Kontraindikationen Solariengeräte
Hier finden Sie die Informationsbroschüre des Bundesfachverbands Besonnung:
Informationsbroschüre

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Gefahren der UV Strahlen und mögliche Gegenmaßnahmen:
Zum Artikel
Studie: Kein nachgewiesener kausaler Zusammenhang zwischen Solariumnutzung und Melanomrisiko.
Zur Studie
Hinweise der ESA zu Vitamin D und Covid-19:
Vitamin D und Covid-19
Vitamin D könnte Krebs-bedingte Todesfälle vermeiden:
Vitamin D und Krebs
Weitere Infos zum Thema gesundes Sonnen gibt es in dem Buch "Heilkraft D" (ISBN-10: 3868838880) von Ernährungswissenschaftler und Autor
Weitere interessante Artikel können Sie auch unter www.aerzte.de und unter www.t-online/Lifestyle/Gesundheit.de lesen.
Biologisch einfach...
Je heller die ungebräunte Haut ist, desto empfindlicher reagiert sie auf die Sonne. Man unterscheidet sechs Hauttypen. Für uns in Europa sind vier Hauttypen wesentlich. Menschen mit sehr heller Haut reagieren viel schneller mit einem Sonnenbrand als Menschen mit dunklerer Haut, weil dunkle Menschen mehr Melanin in ihrer Haut haben.
Niemand ist gegen UV-Strahlung immun. Auch sehr dunkle Farbige können - zwar selten, aber doch - einen Sonnenbrand bekommen. Die meisten Menschen aus unseren Breiten (78%) entsprechen dem Hauttyp 3; (20%) entsprechen dem Hauttyp 2; die wenigsten (2%) dem Hauttyp 1. Die optimale Besonnungsdauer richtet sich nach Ihrem Hauttyp. Sonnenlicht hat weitaus mehr Wirkungen auf unseren Körper als nur die auf den ersten Blick als Bräunung erkennbare Pigmentierung der Haut: Sonne macht glücklich, sie weckt die Lebensgeister und die Libido, hält den Kreislauf in Schwung und stärkt das Immunsystem. Licht, ob es nun für unsere Augen sichtbar ist oder nicht, hat prinzipiell dieselben Eigenschaften und Wirkungen unabhängig davon, ob es natürlich aus der Sonne oder künstlich im Solarium entstanden ist.
So gehts:
  • Bei Hautkrankheiten vor der Bräunung den Arzt befragen.
  • Benutzen Sie bitte kein Solarium, wenn Sie zu krankhaften Hautreaktionen infolge von UV-Bestrahlung neigen.
  • Tragen Sie während der Solarium-Benutzung geeigneten Augenschutz!
  • Möglichst einige Stunden vor der Besonnung alle Kosmetika entfernen. Tragen Sie keinen Schmuck.
  • Verwenden Sie keine Sonnenschutzmittel. Pflegen Sie nach dem Bräunen Ihre Haut unbedingt mit einer geeigneten Feuchtigkeitslotion.
  • Vorsicht bei der Bräunung nach Einnahme von Medikamenten. Einige erhöhen als Nebenwirkung die UV-Empfindlichkeit Ihrer Haut. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder geschultes Fachpersonal.
  • Pro Tag nur eine Anwendung, danach weitere Sonnenbäder vermeiden.
  • Wenn sich Entzündungen oder Blasen bilden, sofort Arzt aufsuchen. Halten Sie die empfohlenen Bestrahlungszeiten ein. Diese sind dem Gerätetyp und Ihrem Hauttyp angepasst.
Kontakt
Du möchtest uns etwas sagen oder hast eine Frage?
Standorte
Mit 28 Studios findest du uns bestimmt auch in deiner Nähe.
Folge uns #Beautygoalz
No. 1 Sun & Beauty Solarium und Sonnenstudio
© No. 1 Sun & Beauty Webdesign by Webranking